Ausgabe Mai 2018

Liebe Eltern und ElternvertreterInnen, liebe Interessierte!


Im Frühling haben wir wieder einen bunten Strauß an Informationen und Veranstaltungshinweisen für Sie.

Das Team des Landeselternverbandes

Inhalte:

• Vortrag: Sicherer Umgang mit Daten im Elternverein

• Vortrag: (Ur)-Vertrauen entsteht in der Kindheit

• Weltspieltag 2018

• Vortrag: Eltern und Kinder im Netz

• Vortrag: Der Tyrannenkinder-Erziehungsplan

• Alpferien für Kinder

• Kinderrechtepreis 2018

---

Sicherer Umgang mit Daten im Elternverein

Rezepte zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Auch Elternvereine sind verpflichtet, hieraus resultierende Maßnahmen zu ergreifen.
Was ist für uns als Elternverein wichtig? Worauf müssen wir achten? Was müssen wir wirklich umsetzen? Welche Dokumente benötigen wir?
Auf diese und andere Fragen werden wir mit Frau Ulrike Gutkas, MA (Datenschutzexpertin, GUTKAS digital und datenschutz e.U.) Antworten und Vorlagen für Sie entwickeln.

Zeit & Ort

Dienstag, 15. Mai 2018, 19:00 Uhr
FH Vorarlberg, Hochschulstraße 1, Dornbirn

Anmeldung und Info: www.levv.at, office@levv.at,
Tel 05572 206767
Kosten € 15,-- (für LEVV-Mitglieder kostenlos)

---

(Ur)-Vertrauen entsteht in der Kindheit

Eine sichere Bindung heißt, dass das Kind Urvertrauen zu einer Person hat, die nicht austauschbar ist. Diese Bindung ist die Basis für das Erkunden der Welt und das eigene Bindungsverhalten. Bei Eltern und Erziehenden setzt dies jedoch die Fähigkeit zum feinfühligen Umgang mit dem Kind voraus. Auch das Wissen um die Bindungsentwicklung und grundlegende neuronale Prozesse ist wichtig. Die Psychologin Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll zeigt, wie bedeutsam es ist, von Geburt an die Grundbedürfnisse nach Bindung, Kompetenz und Autonomie zu befriedigen.

Zeit & Ort

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:00 Uhr
Vorarlberger Kinderdorf, Kronhaldenweg 2, Bregenz
Eintritt frei!

Anmeldung und Info: www.vorarlberger-kinderdorf.at, a.pfanner@voki.at

---

Weltspieltag 2018

Auch heuer ruft das Land Vorarlberg dazu auf, sich am Weltspieltag am 28. Mai 2018 mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen für das Recht auf Spiel stark zu machen. Das diesjährige Motto lautet:
"Lasst uns draußen spielen!"
Das Spiel ist für Kinder eine ganz wichtige Voraussetzung, die Welt zu begreifen, eine eigene Identität zu entwickeln und eigene Fähigkeiten zu erkennen. Ziel des diesjährigen Weltspieltages ist es, dass die Bedingungen für das Draußenspiel für Kinder verbessert werden und somit die Spielmöglichkeiten im Freien nicht verloren gehen.
Gruppen und Einzelpersonen, Schulen, Kindergärten, Kinderbetreuungseinrichtungen, Vereine,... alle sind eingeladen, Plätze und Freiräume für Spielaktionen zwischen dem 21. Mai und 03. Juni 2018 zu nützen. Die Aktionen zum Weltspieltag werden dabei mit Werbemitteln, Veröffentlichungen, Spielideen und finanziellen Beitrag für Verbrauchsmaterial bis max. € 100,-- unterstützt.

Anmeldung und Info: www.vorarlberg.at/familie, familie@vorarlberg.at, Tel 05574 51124144

---

Eltern und Kinder im Netz

In den vergangenen 200 Jahren hat sich Elternschaft verändert: Im Biedermeier war die Familie im Zentrum und Privatheit von großer Bedeutung. Heute hat sich dieser Aspekt von Familie sehr verändert, denn sie findet an vielen Stellen öffentlicher statt: Wir sind vernetzt auf Facebook, Twitter und Instagram. Wir holen uns Inspirationen auf Pinterest und sehen Geburten auf YouTube an. Wie Familie gelebt wird, hat sich verändert. Das bringt Chancen und Probleme mit sich. Im Vortrag von Frau Susanne Mierau sollen die Aspekte von "Eltern und Kinder im Netz" betrachtet und anschließend diskutiert werden.

Zeit & Ort

Donnerstag, 24. Mai 2018, 19:30 Uhr
Spannrahmen, Hard
Einlass: 18:30 Uhr / Eintritt: € 5,-

---

Der Tyrannenkinder- Erziehungsplan: ein Plädoyer für ein neues Menschenbild in der Erziehung

Was tun mit den Tyrannenkindern? Wie umgehen mit dem Nachwuchs, der uns essgestört, chillbewusst, leistungsverweigernd und verhaltensoriginell in die Resignation treibt? Die Psychotherapeutin Dr. Martina Leibovici-Mühlberger glaubt, dass diese Kinder beim Bewältigen zukünftiger Herausforderungen zu den Besten gehören können. Ihre richtige Erziehung setzt allerdings ein neues Menschenbild voraus.

Zeit & Ort

Donnerstag, 7. Juni 2018, 19:30 Uhr
Aula der VS Mäder, Feldweg 4, Mäder
Eintritt: € 10,-- / € 5,-- für Mitglieder EV Mäder

Anmeldung und Info: Tel 05523 64007-40, buch@buecherei-maeder.at

---

Alpferien für Kinder mit Ziegen, Hühnern, Pony & Co

Das Ferienprojekt auf der Alpe Agten­wald im Laternsertal bietet Kindern von 8 bis 14 Jahren die Möglichkeit, längere Zeit auf der Alpe und mit den Tieren (Ziegen, Hühner und Pony) zu verbringen. Sie erlernen den Umgang mit den Tieren und erhalten Einblick in die Herstel­lung von Milchprodukten. Der Kontakt zu den Tieren und der Aufenthalt in der wertvollen Umgebung Alpe trägt zum Wohl der Kinder bei, sie können Beziehungen aufbauen und Verant­wortung übernehmen. Die Beteiligung an der täglich anfallenden Arbeit (Tierpflege, Füttern, Melken, Milchver­arbeitung, Pflege der Alpflächen) und der sichtbare Erfolg, der damit erzielt wird, stärken das eigene Zutrauen. Angeboten werden 3 Turnusse zu je 12 Tagen.

Zeit & Ort

9. Juli bis 18. August 2018
Laternsertal, Alpe Agtenwald

Anmeldung und Info: http://www.bodenseeakademie.at/Agtenwald2018.pdf

---

Kinder und Jugendliche haben Rechte - 7. Kinderrechtepreis 2018

Der Vorarlberger Kinderrechtepreis richtet sich an alle, die sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzen.
Gesucht werden Projekte und Initiativen, welche die Kinderrechte mutig, engagiert und nachhaltig umsetzen und für die Interessen von Kindern und Jugendlichen eintreten.

Zeit & Ort

Einreichfrist: 13. Juli 2018
Preisvereihung: 20. November 2018
Einreichung und Nominierung an: Kinder- und Jugendanwaltschaft, Schießstätte 12, 6800 Feldkirch oder kija@vorarlberg.at

Info: www.vorarlberg.kija.at/infos

---