Sondernewsletter Mathe-Zentralmatura NEU

Petition jetzt unterschreiben!

Mathe-Zentralmatura fair und gerecht oder teilzentral

Die Mathematik-Zentralmatura 2016 in Österreich ist gründlich misslungen.
Etwa ein Drittel der MaturantInnen hat die schriftliche Mathe-Matura nicht geschafft. Das sind alarmierende Zahlen, wenn man sie mit anderen Hauptfächern wie Deutsch oder Englisch mit jeweils etwa fünf Prozent negativen Beurteilungen vergleicht. In Vorarlberg sind die Ergebnisse noch deutlich schlechter ausgefallen als im Österreichschnitt.

Was wir wissen wollen

• Wie waren die Unterschiede an den einzelnen Schultypen (AHS, BHS)?

• Stimmen die Aufgaben mit den Lehrplänen/den Lehrinhalten überein?

• Wie sind die Kompensationsprüfungen ausgefallen?

• Wie unterschiedlich haben Mädchen und Burschen abgeschnitten?

• Wie sind die schriftlichen Mathe-Maturanoten ausgefallen im Vergleich zum Jahreszeugnis 2016 und zur Matura 2015?

Plattform Mathe-Zentralmatura NEU

Der Landeselternverband hat gemeinsam mit den LandesschülervertreterInnen, der Aktion kritischer SchülerInnen, der unabhängigen Bildungsgewerkschaft und dem Vorarlberger Familienverband eine Petition gestartet.
Wir wollen eine faire und gerechte Mathe-Zentralmatura.

Wir bitten Sie, Eltern in Ihrer Umgebung, Eltern in „Ihren“ Klassen, Großeltern, Tanten, Onkel, Freunde und Bekannte darauf aufmerksam zu machen.
Setzen Sie ein Zeichen und unterschreiben Sie. Es geht um eine faire und gerechte Mathe-Zentralmatura, damit Mathe nicht zum KO-Fach für Gymnasiasten wird.

Hier gehts zur Online-Petition:

http://www.levv.at/petition

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung!

Ihr Team des Landeselternverbandes

---